www.geldtransFAIR.de

Die Angebotsübersicht kurz erklärt

 

 

Wenn Sie in der Liste der Länder das Land anklicken, in das Sie Geld überweisen möchten, gelangen Sie direkt zu einer tabellarischen Angebotsübersicht, die Ihnen einen Überblick bietet über die verschiedenen Angebote der Banken und anderen Finanzdienstleister. Anhand der folgenden Beispieltabelle möchten wir Ihnen die Spalten dieser Angebotsübersicht sowie die darin verwendeten Symbole näher erläutern.



 

Betrag:  Die Gebühren und manchmal auch Wechselkurse unterscheiden sich bei vielen Anbietern je nach Überweisungsbetrag. GeldtransFAIR.de ermittelt die Kosten für drei Beträge: 150€, 500€ und 1000€.  Um besser einschätzen zu können, wie viel Ihre Überweisung kostet, klicken Sie ganz oben in der Tabelle den gewünschten Betrag an.


 

 


Anbieter: Pro Empfängerland werden jeweils 9-10 Banken, Sparkassen und Direktbanken sowie einige Finanzdienstleister dargestellt. Die Anzahl der Anbieter variiert von Land zu Land. Das liegt zum einen daran, dass nicht jeder Anbieter jedes Land bedient. Zum anderen werden teilweise landespezifische Banken und Finanzdienstleister aufgelistet.


 



Transferart: Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre Auslandsüberweisung zu tätigen. Das Geld kann nämlich auf verschiedene Art ein- und ausgezahlt werden – zum Beispiel:

  • eine klassische Überweisung von Bankkonto zu Bankkonto,
  • oder ein Bargeld-zu-Bargeld Transfer beziehungsweise ein Kreditkarte-zu-Bargeld Transfer.

Unter jeder Angebotsübersicht finden Sie eine Legende, in der steht, was die verschiedenen Symbole bedeuten. Sie können auch mit der Maus über das jeweilige Symbol fahren, um die Erklärung zu erhalten.


 


Gebühr: Gemeint sind die Gebühren, die anfallen, wenn der Überweisende alle Kosten übernimmt - eine sogenannte OUR-Überweisung. GeldtransFAIR.de sammelt hierfür alle von den Finanzdienstleistern zur Verfügung gestellten Informationen. Dies schließt jedoch bei einigen Anbietern nicht aus, dass dem Empfänger bei der Auszahlung des Geldes unter Umständen zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden (z.B. eine Gebühr der Empfängerbank). Solche Anbieter sind durch ein "!" als intransparent markiert:

 

Wechselkursdifferenz in Prozent (%): Neben der Gebühr, die ein Anbieter für die Überweisung an sich erhebt, entstehen bei der Umrechnung in die Währung des Empfängerlandes für Sie zusätzliche, nicht selten hohe Kosten (Wechselkurs- bzw. Umrechnungsgebühren). GeldtransFAIR.de rechnet diese in die Gesamtkosten der Überweisung ein. Zur Erklärung: Der Wechselkurs, den die Finanzdienstleister ihren Privatkunden anbieten, ist meist schlechter, d.h. teurer, als der Interbankenkurs, der für große Transaktionen am Kapitalmarkt gilt. Den Unterschied zwischen dem Wechselkurs des Anbieters und dem Kurs des Finanzmarktes bezeichnet man als Wechselkursdifferenz.

Sie können den Interbankenkurs und den Wechselkurs des Anbieters einsehen, indem Sie mit der Maus über den in der Spalte "Wechselkursdifferenz in %" angezeigten Wert fahren. Auch Anbieter, die ihren Wechselkurs zum Zeitpunkt des Transfers für den Sender nicht offenlegen werden durch das untenstehende Symbol „!“ als intransparent markiert. Bei solchen Anbietern steht zudem beim Wechselkurs eine „0“. Das bedeutet nicht, dass es keine Wechselkursdifferenz gibt, sondern dass uns keine Informationen dazu vorliegen.

 

 

 

Gesamtkosten in Prozent (%): Hier können Sie sehen, wie viel Prozent die Gesamtkosten von dem Überweisungsbetrag ausmachen. In manchen Fällen beträgt dieser Anteil der Kosten mehr als 30 Prozent der gesendeten Summe.


Gesamtkosten in EUR: Hier werden alle anfallenden Kosten zusammengefasst dargestellt. Der angezeigte Betrag beinhaltet neben der Gebühr für die Überweisung auch die Wechselkursgebühr, sofern die Anbieter den Wechselkurs angegeben haben. GeldtransFAIR.de ermittelt diese Kosten durch sogenanntes „Mystery Shopping“. Erfahren Sie hier mehr dazu.




Geschwindigkeit: Diese Spalte enthält Informationen zur Dauer des Transfers. Das heißt, Sie können sehen, wie lange es ungefähr dauert, bis das Geld beim Empfänger ankommt. Bitte beachten Sie, dass die Angaben der Anbieter zur Überweisungsdauer meist nur Richtwerte sind. Es kann bei einem Transfer im Einzelfall immer zu Verzögerungen kommen. In der Legende unter jeder Übersichtstabelle werden die Bildzeichen in der Spalte Geschwindigkeit erläutert:


 

 

Auszahlungsorte: Hier wird Ihnen angezeigt, wo überall der Empfänger im Zielland das Geld empfangen kann, also ob zum Beispiel landesweit Auszahlungsorte existieren oder nur in größeren Städten. Unter der Angebotsübersicht können Sie immer nachlesen, wofür die Symbole in der Spalte Auszahlungsorte stehen, zum Beispiel:



Noch Fragen?  Hier geht’s zu den FAQs